Aufnahme   Kontakt    Lokalisierung
GESCHICHTE
WEINBERG
AUSBAU
WEIN
IM FOKUS
WEINTOURISMUS
Der Laden
UNSER SOMMERANGEBOT Täglich von Montag bis Freitag,  Unsere Sommerangebot Komplette Besichtigung + Mittagstisch Landeser Salat vom Küchenchef Ein Wein Ihrer Wahl Käseteller oder Hausgemachte Nachspeise Kaffee mit Süsser Beilage 32 € / Person Besichtigungn Mahlzeit und Wein inkl. Eine Reservierung ist empfehlenswert ! 

© 2018 CHATEAU MAUCAILLOU - 33480 MOULIS-en-MÉDOC France - Tél : 00 33(0)5.56.58.01.23 Fax : 00 33(0)5.56.58.00.88 - chateau@maucaillou.com

Lebenslauf Philippe Dourthe Version imprimable Suggérer par mail
« EIN LEBEN VOLLER PASSION »
(Auszug aus dem internationalen WHO’S WHO IM WEIN und dem BOUCHON MONDAIN)

Philippe DOURTHEDOURTHE (Philippe, Jean), Geschäftsführer
             Geboren am 15.08.1941 in Bordeaux (Gironde)
        Sohn von Roger Dourthe, Weingutsbesitzer und Weingroßhändler und Rose, Marie Odette genannt Jeanine Dourthe, geborene Malichecq aus Sabres im Département Landes.
            Verheiratet mit Micheline Goulée (3 Kinder: Caroline, Pascal, Magali) 

Schulbesuch :Grundschule Sainte-Marie de Grand Lebrun Bordeaux (Maristen-Schulbrüder)
Abitur am staatl. Montesquieu-Gymnasium
Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung auf eine Landwirstschaftliche Hochschule am Gymnasium Michel Montaigne in Bordeaux
Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Bordeaux. 

Diplome: Dipl. Önologe
                    Diplom für Ampelologie

Laufbahn:  Önologe bei der Firma Gebr. Dourthe (1964-1967).
                 Assistent am Institut für Weinbau der katholischen Universität Santiago de Chile als Sachverständiger für den Weinbau (1967-68).
                   Technischer Leiter und dann Generaldirektor des Weingroßhandels Consortium vinicole de Bordeaux et de la Gironde (CVBG) (Dourthe Frères et Kressmann) (1969-82).
                    Gründer und Vorstandsvorsitzender des Abfüllunternehmens Centre d’Embouteillage Girondin (CEG), das als Dienstleister Weine auf den Weingütern abfüllt (1972-95).
                   Mitbegründer und Verwalter der Société Française de Promotion et de Développement Hôtelier (SFPDH), die die internationale Hotelkette Campanile  aufgebaut hat (1976-79).
Gründer und Vorstandsvorsitzender der Firma Unité Technique Vinicole (UTV), Dienstleister für Ausbau, Behandlung und Abfüllen, sowie Lagern und Versand von Wein (1977-82).
                    Gründer und Geschäftsführer der GmbH Société Française de Presse Vinitec, Herausgeberin von Fachzeitschriften für den Weinbau (1978-90)
                     Vorsitzender des Verbands der Abfüller und Dienstleister der Weinwirtschaft in Aquitanien (1980-85).
                     Geschäftsführer der landwirtschaftlichen Gesellschaft bürgerlichen Rechts Château Maucaillou, Weingut in Moulis-en-Médoc (1982-2006).
                     Geschäftsführer der GmbH Les Notables de Maucaillou, Weinhandel (1982-91).
                     Gründer und Großmeister der Weinbruderschaft Ordre des Maistres Celliers du Bordeaux (OMCB) (1983-93).
                    Vorsitzender des Winzerverbands Moulis-en-Médoc (1990-2005).
                     Geschäftsführer der GmbH Château Aigues Vives, Weingut in Corbières (2001-2005).
                    Vorstandsvorsitzender der Holdinggesellschaft Philippe Dourthe (2005-2006).
                     Vorsitzender des Aufsichtsrats der Holdinggesellschaft Philippe Dourthe (seit 2006)

Erzeugte Weine aus AOC Moulis-en-Médoc:
Château Maucaillou, N°2 de Maucaillou, Château Cap-de-Haut-Maucaillou, Château Duplessis-Fabre, Domaine de Maucaillou  

AOC Haut-Médoc:
Château Maucaillou-Felletin, Le Haut-Médoc de Maucaillou

AOC Bordeaux Supérieur et Bordeaux:
Château de Beau Rivage, Espace Maucaillou, la Dame de Maucaillou, la Rosée de Maucaillou 

AOC Corbières:
Château Aigues Vives
                             
Vins de Pays d’Oc:
Domaine des Cathares
                             
Veröffentlichungen und Werke: La zonification du terroir viticole chilien (1967),                                  
                                   Vinetec, internationale Monatsschrift für Weinbau,                                  
                                    Le journal d’un Bourgeois du Médoc, vierteljährlich erscheinende Zeitschrift
                                    Le Bouchage des vins (1981)

                                    La Passion du Bordeaux, zwölf Beschreibungen aus der Geschichte des Bordeauxweins (1989)
                                    Gründer des Museums für Weinbau und Kellerei (1987) 

Mitgliedschaften:  Union des Grands Crus de Bordeaux, Académie des Vins de Bordeaux, Weinbruderschaft Commanderie du Bontemps de Médoc et des Graves 

Auszeichnungen : Verdienstkreuz des Landwirtschaftsministeriums (1977).

Kommentar aus dem Bouchon mondain (Extension Editions) :
       
„Er mag moderne Musik, geschichtliche Werke und die Geschichte des Weinbaus sind seine Lieblingslektüre. Er selbst schreibt auch über Wein. 1987 schuf er ein im Médoc einzigartiges Museum des Weinbaus. Raucht ständig Havanna, frönt dem Segelsport und segelt so oft er kann über den Atlantik. Er begeistert sich für Rugby, hat selbst fast fünfzehn Jahre in Bordeaux und im Ausland aktiv gespielt. Er liebt Hunde und hat nichts für Katzen übrig. Obwohl weder Angler noch Jäger ißt er am liebsten Fisch und Wild. Er schätzt Weine aus aller Welt, wenn sie technisch gut gemacht sind. Man kann ihn nicht mit klarem Schnaps locken, doch bei einem sehr guten Armagnac sagt er nicht nein. Noch immer geht er gern auswärts oder bei richtig guten Freunden essen. Er besucht keine Clubs, man findet ihn allgemein sehr sympathisch. Seine Tugenden: unermüdliche Schaffenskraft, dabei eine großmütige Kämpfernatur. Seine Fehler: unerbittlicher Perfektionist, daher manchmal schwierig im Umgang.“

 
t shirt printing machine eco solvent printer cheap tshirt printing machine Flatbed Printer UV Flatbed Printer t shirt printing ANSI standards API standards ISO standards industry standards technical standards ASME B31.1-2016